Manuelle Therapie

Wird in der Physiotherapie zur Untersuchung und Behandlung von Gelenkfunktionsstörungen angewendet. Hauptaugenmerk liegt während der Untersuchung bei der Gelenkbeweglichkeit und der Dehnfähigkeit der gelenkumgebenden Strukturen, wie Gelenkkapseln, Knorpeln, Muskeln, Sehnen und Bändern. Je nach Funktionsstörung wird die jeweilige Struktur befundgerecht behandelt, das heißt gedehnt, gelockert, mobilisiert oder stabilisiert.