Rückenschule

Innerhalb der Rückenschule wird den Teilnehmern rückenschonendes Verhalten und Bewegen vermittelt. Dabei wird nicht nur die optimale Ausgangsposition besprochen, demonstriert und geübt, sondern auch die Übergänge vom Liegen, Sitzen, Stehen, Heben und Tragen. Ein großer Schwerpunkt liegt bei der Kräftigung der Rumpfmuskulatur, um die Wirbelsäule und die angrenzenden Gelenke zu stabiliseren. Ein weiteres Ziel innerhalb der Rückenschule besteht darin, die Körperwahrnehmung der Teilnehmer zu schulen und zu verbessern. Dies erfolgt zum einen über Balance- und Stabilisationsübungen und zum anderen durch Entspannungsübungen. Das Hauptaugenmerk der Rückenschule liegt nicht nur auf dem bereits vorhandenen Rückenschmerz, sondern ebenfalls auf der Prävention dieser.